Fakten, Mythen, Erinnerung. Die unterschiedliche Wahrnehmung und Beurteilung von Aktivdienst und Fraueneinsatz, in: Raubgold, Reduit, Flüchtlinge, Zur Geschichte der Schweiz im Zweiten Weltkrieg, Chronos Verlag, Zürich 1998



Während des Zweiten Weltkriegs arbeiteten 500'000 Schweizerinnen in der Industrie, auf dem Land und in den Büros. Die Zahl von Soldaten stand an der Grenze, um das Land zu verteidigen. Nach dem Krieg schufen die Männer einen Mythos um die Soldaten und vergassen mehr und mehr den wichtigen Beitrag der Frauen.


Der Artikel ist auch als ebook erhältlich. >>


zurück

A n n e t t e  F r e i  B e r t h o u d....................................................................................


I     HOME        BIOGRAFIE      I      BUCH      I      FILM UND VIDEO      I      AKTUELL      I      KONTAKT      I     LINKS     I     english      I